In diesem Seminar befassen wir uns mit der Kunst, unsere Klangarbeit kommunikativ optimal einzubetten.

Mit dem Klang laden wir ein in einen Raum der Entspannung und des intensiven Erlebens. Wie gut unsere Klienten diesen Raum für sich nutzen und sich ihrem Erleben vertrauensvoll hingeben können, hängt nicht zuletzt davon ab, wie wir unsere Klangarbeit kommunikativ rahmen. Intensität, Tiefe und Verdaubarkeit der durch den Klang ausgelösten Prozesse werden durch die Art unserer Kommunikation stärker beeinflusst, als wir manchmal meinen.

Wollen wir unsere Klienten professionell begleiten und unterstützen, benötigen wir Grundkenntnisse in prozessorientierter Gesprächsführung. Das ist eine sehr achtsame Form der Begleitung, die nicht auf Ziele oder Lösungen fokussiert, sondern vor allem darauf, dass Klienten mit sich selbst in nährenden Kontakt kommen und sich mit ihren Prozessen gut aufgehoben, verstanden und unterstützt fühlen.

Am Seminar werden in einer offenen und wohlwollenden Atmosphäre die wichtigsten Prinzipien achtsamer, prozessorientierter Gesprächsführung vermittelt. Eine Vielzahl anregender und praxisbezogener Übungen ermöglicht Erfahrungslernen. Und natürlich bleibt immer Raum für persönliche Fragen und Anliegen.

Inhalte:

  • Grundprinzipien achtsamer Kommunikation und prozessorientierter Gesprächsführung
  • Führen und Sich-Führen-Lassen, Offenheit und Abgrenzung, gezieltes Tun und Absichtslosigkeit
  • Die Kunst des Fragens
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Besonderheiten von Erstgespräch, Vor- und Nachgespräch, Abschluss- und Auswertungsgespräch

 

Prozessorientierte Gesprächsführung – Achtsame Kommunikation in der Klangarbeit
Voraussetzung: Klangmassage I
Dauer: 2 Tage (Sa 09.30 – 19.00 Uhr und So 09.00 – 16.00 Uhr)
Kosten: CHF 420.00

Nächste Termine

10.11. – 11.11.2018 Aarau, Marina Prins

09.11. – 10.11.2019 Aarau, Marina Prins

zur Anmeldung