Aufbauend auf der Grundausbildung in Peter Hess Klangmassage zur Entspannung ist das Ziel dieses Seminars die Reflexion der eigenen Praxistätigkeit.

Du führst seit mindestens einem halben Jahr offiziell und regelmässig Klangmassagen zur Entspannung durch. Für deine Entwicklung als Klangmassagepraktiker/in könnte es inzwischen wertvoll sein, deine Tätigkeit im Kreis von Gleichgesinnten professionell begleitet zu reflektieren und noch mehr Gelassenheit im Umgang mit der Methode sowie mit den Klienten zu gewinnen.

Vielleicht arbeitest du auch schon länger mit Klang und erkennst die grosse Bedeutung einer gelegentlichen Standortbestimmung.

An dieser Weiterbildung setzen wir uns auseinander mit der Beziehungsdynamik zwischen uns und unseren Klienten und lernen, unser Handeln sorgfältig zu bedenken und zu verbessern. Wir befassen uns mit unseren Werten und Normen, mit unseren Gedanken, Gefühlen und Erwartungen an uns selbst und an andere sowie mit wichtigen Themen wie Rollenerwartung und Rollenverhalten, Professionalität, Verantwortung, Kreativität und Intuition.

So vertiefen wir unser Verständnis der vielfältigen Aspekte einer qualitativ hochwertigen Klangmassage und erhöhen unsere Kompetenz zur Gestaltung nachhaltig wirkender Klangprozesse. Alle Teilnehmenden erhalten Raum, sich einzubringen und für sich zu lernen. Die Seminarleiterinnen und die Gruppe dienen dabei als Spiegel und Unterstützung, sodass Konflikte und Ressourcen verdeutlicht und kreative Lösungswege gefunden werden können.

Theoretische Inputs, Klangreisen und geführte Meditationen runden diese Weiterbildung ab.

 

Supervision für Klangmassagepraktiker/innen
Voraussetzung: Klangmassage I – IV und Abschlussseminar sowie mind. 6 Monate Praxis
Dauer: 2 Tage (Sa 09.30 – 19.00 Uhr und So 09.30 – 16.00 Uhr)
Kosten: CHF 420.00

Nächste Termine

17.03. – 18.03.2018 Aarau, Marina Prins / Christina Luginbühl

zur Anmeldung